„War ja klar, dass du das vergeigst!“

„Du bist so dumm!“

„Alle schaffen das. Nur du nicht, typisch.“

„Das ist nicht gut genug. Du bist nicht gut genug. Du musst dich einfach nur mal richtig anstrengen.“


Kennst du solche inneren Stimmen, die dich immerzu antreiben, nieder machen, klein halten, nie zufrieden sind?


Hörst du dir manchmal innerlich zu und könntest verzweifeln, weil diese Stimmen einfach nicht weggehen?


Egal was du tust, wie sehr du dich anstrengst, es ist nie genug. Nie gut genug. Du bist nicht gut genug. Du kannst deinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden.  


Unser eigener innerer Kritiker ist unser schlimmster Feind. Er ist unerbittlich und gibt keine Ruhe.

Zu kaum jemandem sind wir so streng, kritisch, ungeduldig und lieblos wie zu uns selbst. Bis wir damit aufhören.


Nur: Wie soll das gehen?


Indem wir verstehen, was in uns geschieht, wo diese Stimmen herkommen und in bewussten Kontakt mit ihnen treten.

So lange wir unseren inneren Kritiker ablehnen, versuchen, ihn nieder zu ringen und bekämpfen, wird er immer stärker, härter und erstickender. Das raubt Kraft. Kraft, die wir eigentlich für die Realisierung unserer Pläne, Träume und Projekte bräuchten.


Die Beziehung zum inneren Kritiker zu wandeln bewirkt eine tiefgreifende Veränderung.

Wenn wir mit unserem inneren Kritiker in Kontakt treten, ihm Raum geben und bereit sind, ihn kennen zu lernen, kann sich seine Funktion in unserem Leben verändern.

Wenn wir bereit sind, mit ihm Frieden zu schließen, wenn wir ihn sehen, ihm zuhören und seine Qualitäten anerkennen, dann kann er sich entspannen und sich vom Feind zum Berater wandeln.

 

Der innere Kritiker ist ein Aspekt deines Überlebensanteils. Indem du seine Kernkompetenzen anerkennst und ihn zu deinem Verbündeten machst, stellst du ihn in den Dienst deines gesunden Anteils.

Das ist ein Bewusstseinsprozess. In diesem Tagesworkshop zeige ich dir, wie du ihn vollziehen kannst.

 

Im Workshop wirst du:

  • eine bewusste Beziehung zu deinem inneren Kritiker aufbauen.
  • verstehen, wer oder was ihn geprägt hat, diese Prägungen ab- und neue Maßstäbe festlegen.
  • deinen gesunden Anteil (emp-)finden, klären und stärken, so dass dein innerer Kritiker dich künftig wohlwollend, wertschätzend und proaktiv unterstützen kann.

Ziele:

  • Du gewinnst Klarheit über deine eigenen inneren Werte und rückst sie bewusst in den Fokus.
  • Du bekommst einen neuen Zugang zu deiner inneren Kraft.
  • Du gewinnst mehr Selbstvertrauen.
  • Du kannst deine Ziele selbstbewusst, mit Freude und Leichtigkeit umzusetzen.

 

Der Workshop:

  • Du bekommst das nötige Wissen und Techniken vermittelt, die du brauchst, um die Ursprünge der kritischen Stimmen in deinem inneren zu entlarven und abzulegen.
  • In praktischen Übungen lernst du, wie du deinen inneren Kritiker zu deinem Verbündeten machen, deinen gesunden Anteil stärken und deine eigenen Werte finden und leben kannst.
  • Wir arbeiten sowohl mit Mentaltechniken, damit der Kopf mitkommt und versteht, was passiert, als auch mit imaginativen Techniken. Denn Spüren geht tiefer als Verstehen und macht wirkliche Veränderung möglich.
  • Ich leite dich Schritt für Schritt durch einen Bewusstseinsprozess: Am Vormittag tauchst du tief in dein eigenes Inneres ein, um deinen inneren Kritiker zu erforschen, seine Prägungen zu erkennen und abzulegen. Am Nachmittag wirst du deine eigenen Werte und einen neuen inneren Umgang finden.
  • Du erhältst umfangreiche Seminarunterlagen, eine Audio-Aufnahme zur konstruktiven Zusammenarbeit mit dem inneren Kritiker, sowie wertvolle Impulse und Literaturempfehlungen, die du nach dem Workshop für dich nutzen kannst.


Setting:

  • Online-Tagesworkshop mit maximal 6 Teilnehmer:innen
  • Samstag, 25. Juni 2020 – 10 bis 15 Uhr
  • Investition: 90 €